Blog monetarisieren

Social-Media-Kanäle und Blog monetarisieren

Sie möchten Ihren Blog monetarisieren, aber wissen nicht so genau wie? Dann können wir bei Space Content Ihnen helfen! Mit unserer Online-Werbeplattform können Sie einfach und mit Ihrem Blog Geld verdienen

Social Media-Kanäle oder den eigenen Blog monetarisieren

Im Laufe Ihrer Zeit als Blogger sind Ihnen bestimmt schon viele Möglichkeiten über den Weg gelaufen, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihren Blog in Geld zu verwandeln. Aber wie so oft erhält man meist nicht das Ergebnis, das man eigentlich erwartet hat. Möglicherweise nutzen Sie ja sogar Google AdSense und haben zwar viele Besucher, doch die Einnahmen liegen deutlich unter dem gesetzten Ziel?

Deshalb erklären wir heute, was uns von Google AdSense unterscheidet und warum Ihre Wahl auf Space Content fallen sollte.

Doch beginnen wir von vorne:

Was bietet Space Content an?

Space Content ist ein Treffpunkt für Publisher bzw. Influencer und Werbetreibende, sogenannte Advertiser – aber Sie können jederzeit selbst bestimmen, in welcher Höhe Sie Einnahmen generieren möchten.

Bei Space Content kann man auf zwei Arten seinen Blog monetarisieren:

1. Gesponserte Inhalte

  • Sponsored Posts bzw. Advertorials: Hier verdienen Sie Geld mit dem Schreiben von Artikeln, die Sie auf Ihrer Webseite veröffentlichen. Unternehmen vergeben Ihnen Aufträge zum Beschreiben eines Produkts oder Dienstleistung. Ein wichtiger Unterschied zu Google AdSense: Sie verdienen Geld damit, das zu tun, was Ihnen gefällt – das Schreiben von Artikeln.
  • Social Media: Dabei verdienen Sie Geld mit dem Posten von Beiträgen auf Facebook, Twitter, Instagram & Co.: Sie empfehlen Ihren Followern Produkte, die Sie tatsächlich schätzen und erhalten dafür eine Bezahlung vom Advertiser.

2. Werbeanzeigen

  • fixe Display-Ads: Sie können Ihre Werbeflächen für einen von Ihnen festgelegten Preis anbieten. Sie entscheiden, wie viel Sie jeden Tag verdienen und sorgen so für einen fixen Gewinn.

Was ist also der Unterschied zwischen Google AdSense und Space Content?

Google bietet nur CPC-Anzeigen an. Für die populären Webseiten, die täglich eine hohe Anzahl an Besuchern haben, mag Google AdSense profitabel sein, bei kleineren Webseiten ist kein Minimum an Einnahmen gesichert. Bei Space Content ist das einfacher: Neben den Einnahmen mit CPC-Anzeigen, können Sie auch Geld verdienen, indem Sie Ihre fixen Werbeflächen anbieten, Advertorials verfassen und in Ihren Social-Media-Kanälen posten.

Wie erfolgreich bin ich mit Google AdSense-Werbung?

Das Modell von Google AdSense hat keinen Nutzen für Webseiten, die nicht auf eine hohe tägliche Besucheranzahl zählen können. Wenn Sie es dennoch verwenden und die Einnahmen, die Sie erzielen, sind wider Erwarten gar nicht schlecht, ist es auch kein Problem, Google AdSense mit Space Content zu kombinieren. Neben Werbeanzeigen haben Sie bei uns ja auch die Möglich an Aufträge für gesponserte Inhalte zu kommen.

Möchten Sie alle Möglichkeiten, Ihren Blog zu monetarisieren, an einem Ort gebündelt, dann empfehlen wir die Anmeldung auf Space Content. Hier finden Sie verschiedene Formen der Online-Werbung auf unserem Marktplatz zusammengetragen.

 

Wenn Sie dazu Fragen oder Anregungen haben, können Sie sich gerne jederzeit mit unserem Team in Verbindung setzen.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Spanisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.